Allgemeines

Wenn Sie ein HealthCity-Abonnement haben, ein solches abschließen möchten oder aus Interesse unsere Website besuchen, benötigen wir bestimmte Informationen und Daten von Ihnen. Die Verarbeitung Ihrer Daten unterliegt Gesetzen und Verordnungen, darunter das niederländische Datenschutzgesetz (Wet bescherming persoonsgegevens, Wbp).

Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung a) der Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, b) der Gründe, aus denen wir diese Daten verarbeiten und c) wie wir mit Ihren Daten umgehen. Daneben wird erklärt d) auf welche Weise Sie Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Personendaten durch HealthCity nehmen können.

Weil wir ein dynamisches Unternehmen in einer sich rasant entwickelnden Umgebung sind, ist es wichtig, dass wir unsere Datenschutzpolitik von Zeit zu Zeit aktualisieren. Die aktuellste Version finden Sie immer auf unserer Website. Wir empfehlen Ihnen deshalb einen regelmäßigen Besuch unserer Website.

a) Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

HealthCity verarbeitet Personendaten. Laut dem niederländischen Datenschutzgesetz sind Personendaten „sämtliche Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen“. Es sind also alle Daten, aus denen sich Ihre Identität ableiten lässt.

Daten unserer (potenziellen) Mitglieder

Wenn Sie sich für ein HealthCity-Abonnement entscheiden, verarbeiten wir in jedem Fall Name, Anschrift, Geburtsdatum, Kontonummer, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Auch wenn Sie bereits ein HealthCity-Abonnement haben, werden wir diese Daten von Ihnen verarbeiten. Beispielsweise immer dann, wenn Sie unseren Club besuchen oder telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen.

Daten unserer Websitebesucher

Auch die (Personen-)Daten der Besucher unserer Website werden verarbeitet. Dabei kann es sich um Personendaten handeln, die Sie unter anderem auf der Kontaktseite oder im Webshop hinterlassen, wie Ihre E-Mail-Adresse, Name, Wohn- oder Büroadresse oder Ihre Telefonnummer.

Surf- und Klickverhalten
Darüber hinaus sammeln wir Daten über Ihren Besuch unserer Website. Dabei handelt es sich in erster Linie um Daten, die Ihr Browser standardmäßig an jede Website sendet, die Sie besuchen. Beispielsweise Ihre IP-Adresse.

Wir können auch Informationen darüber sammeln, welche Seiten unserer Website Sie betrachten, auf welche Links Sie klicken, wie häufig Sie unsere Website besuchen und welche anderen Handlungen Sie verrichten – also über Ihr Surf- und Klickverhalten.

Cookies
Ein Cookie ist eine kleine Datenmenge, die ein Server an Ihren Browser schickt, damit diese gespeichert und bei einem folgenden Besuch wieder an den Server zurückgeschickt wird. Auf diese Weise kann der Server Ihren Browser einfach wiedererkennen.

Unsere Website nutzt (temporäre) Cookies. Dabei handelt es sich manchmal um Cookies von Dritten. HealthCity hat im Übrigen keinen Zugriff auf die Cookies von Dritten.

b) Weshalb verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck)?

Dienstleistung

Ohne die Verarbeitung Ihrer Personendaten kann Ihnen HealthCity ihre Leistungen nicht anbieten. Wir können beispielsweise keinen Mitgliedsausweis ausstellen, ohne den Sie keinen Zugang zu den HealthCity Clubs haben. Oder Ihre Fragen, die Sie uns gestellt haben, nicht beantworten. Und ohne Ihre Daten stehen Ihnen (nicht alle) Informationen auf unserer Website zur Verfügung oder können Sie bestimmte Funktionen nicht nutzen.

HealthCity arbeitet mit verschiedenen Partnern zusammen, beispielsweise beim Anbieten unserer Leistungen oder der Eintreibung offener Rechnungen. Es kann also sein, dass wir Ihre Personendaten an diese Partner weitergeben. Wir verlangen von unseren Partnern, dass sie sich wenigstens an das niederländische Datenschutzgesetz halten. Sie müssen umsichtig mit Ihren Personendaten umgehen und es ist ihnen nicht gestattet, Ihre Daten anderweitig zu nutzen als zu dem Zweck, zu dem sie ihnen erteilt wurden.

Gesetzliche Verpflichtung

HealthCity kann kraft Gesetz verpflichtet sein, Personendaten zu verarbeiten und/oder an Dritte weiterzuleiten. Beispielsweise wenn eine dazu befugte Behörde wie die Polizei im Rahmen einer strafrechtlichen Ermittlung die Herausgabe verlangt.

Marketing- und Verkaufsaktivitäten

HealthCity kann Ihre Personendaten für Marketing- und Verkaufsaktivitäten (auch nach Kündigung der Mitgliedschaft) in Bezug auf ihre eigenen Dienstleistungen oder die Leistungen von mit HealthCity verbundenen Unternehmen nutzen. Ihre Daten werden dann für (gemeinsame) Angebote genutzt, sowohl schriftlich, telefonisch und elektronisch (unter anderem per E-Mail).

Um Missverständnisse auszuschließen: Wir verkaufen die Personendaten unserer Mitglieder nicht an Dritte, sodass diese die Daten für Direktmarketingzwecke nutzen können!

(Markt-)Forschung und (Markt-)Analysen

Wir können Ihre Personendaten nutzen, um Untersuchungen und Analysen durchzuführen, mit dem Ziel, sowohl unsere Website als auch unsere Leistungen zu verbessern.

Cookies
Mithilfe von Cookies können wir beispielsweise unsere Informationen und Werbung auf anderen Websites abbilden lassen, sodass diese Websites besser zu Ihren persönlichen Vorlieben und Interessen passen.

C) Wie gehen wir mit Ihren Daten um?

Sicherheit
HealthCity sorgt für eine angemessene organisatorische, technische und physische Sicherheit der Daten ihrer Mitglieder. Deshalb können nicht alle Mitarbeiter von HealthCity auf Ihre Daten zugreifen. Darüber hinaus verwenden wir Ihre Daten ausschließlich laut den Bestimmungen unserer Datenschutzpolitik.


Aufbewahrungsfrist
Wir bewahren ausschließlich diejenigen Daten auf, die zur Verwirklichung der Ziele, für die wir die Daten gesammelt haben, notwendig sind, und nicht länger als gesetzlich erlaubt. Die letztendliche Aufbewahrungsfrist ist bei den einzelnen Personendaten unterschiedlich. Wenn Sie Mitglied von HealthCity sind, bewahren wir Ihre Daten auf jeden Fall während der Dauer Ihrer Mitgliedschaft auf.

Je nach Ihren Browser-Einstellungen werden temporäre Cookies kurz nach Ihrem Besuch gelöscht.

d) Wie können Sie die Verarbeitung Ihrer Personendaten beeinflussen?

Einsichtnahme
Jedes Mitglied hat ein Recht auf Einsichtnahme seiner Personendaten. Selbstverständlich können Sie in Ihrem Club nachfragen, welche Daten dort von Ihnen gespeichert wurden.

Sollte das nicht ausreichen, können Sie einen schriftlichen Antrag auf Einsichtnahme stellen an HealthCity, Hohenstaufenring 30-32, 50674 Köln, wobei Sie in Ihrem Schreiben bitte „Antrag auf Einsichtnahme“ sowie Name, Anschrift, Festnetz- oder Mobilnummer angeben und eine Kopie Ihres gültigen Personalausweises beilegen. HealthCity kann Ihnen hierfür eine Bearbeitungsgebühr von € 4,50 in Rechnung stellen.

Korrektur
Jedes Mitglied hat das Recht, seine Personendaten korrigieren zu lassen, wenn diese nicht richtig sein sollten. Sie können Ihre Daten einfach in Ihrem Club korrigieren lassen. Sollte dies aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein, können Sie ein Schreiben an die vorgenannte Adresse senden, wobei Sie in Ihrem Schreiben bitte „Antrag auf Korrektur“ sowie Name, Anschrift, Festnetz- oder Mobilnummer angeben und eine Kopie Ihres gültigen Personalausweises beilegen. Wir werden Ihnen innerhalb von vier (4) Wochen eine schriftliche Antwort zusenden.

Widerspruch
Wenn Ihre Personendaten für andere Zwecke genutzt werden, als für die Ausführung eines Vertrages oder die Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen notwendig sind, können Sie Widerspruch gegen diese Nutzung einlegen. Sie können sich deshalb vor allem gegen die Verwendung Ihrer Daten für kommerzielle Zwecke wehren, beispielsweise Direktmarketing oder die Weiterleitung Ihrer Daten an Dritte zu eben diesen Direktmarketingzwecken. Das ist auch möglich, wenn Sie vorab Ihre Zustimmung zu dieser Art von Verwendung erteilt haben.

Sollten Sie also nicht damit einverstanden sein, dass HealthCity Ihre Personendaten für die nachfolgend genannten kommerziellen Zwecke nutzt, senden Sie Ihren Widerspruch an die vorgenannte Adresse unter Angabe von „Widerspruch gegen die Nutzung von Daten“. Geben Sie auch Ihren Namen, Anschrift, Festnetz- und/oder Mobilnummer an und fügen Sie eine Kopie Ihres gültigen Personalausweises bei. Wir werden innerhalb von vier (4) Wochen schriftlich auf Ihren Widerspruch reagieren.

Geben Sie in Ihrem Schreiben eindeutig an, gegen welche Form der Nutzung Ihrer Personendaten Sie Widerspruch einlegen:
- HealthCity Direktmailing per Post und/oder
- kommerzielle E-Mails, darunter auch der Newsletter oder SMS-Nachrichten von HealthCity, und/oder
- Telemarketing durch HealthCity

Selbstverständlich setzen wir alles daran, Ihren Widerspruch so schnell wie möglich zu bearbeiten. Dies kann allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen, sodass Sie in der Zwischenzeit noch von uns angesprochen werden können.

Im Übrigen können Sie kommerzielle Werbung per E-Mail oder SMS viel einfacher stoppen, indem Sie die Anweisungen in der E-Mail oder SMS-Nachricht befolgen!

Keine Cookies
Ihr Webbrowser wird – wie die meisten anderen Webbrowser – Cookies automatisch akzeptieren. Sie können die Einstellungen Ihres Browsers selbst anpassen. Je nach Browser und Befugnissen können Sie alle Cookies automatisch verweigern lassen. Sollten Sie sich für diese Option entscheiden, besteht die Möglichkeit, dass bestimmte Funktionen von Websites, die Sie besuchen, darunter auch die Website von HealthCity, nicht mehr funktionieren oder nicht mehr von Ihnen benutzt werden können.

Cookies von Dritten, die an den Branchenverband Interactive Advertising Bureau Nederland (IAB) angeschlossen sind, werden ab September 2011 ungeachtet Ihrer Einstellungen nicht automatisch auf Ihrer Festplatte gespeichert. Bei jeder Werbeanzeige Dritter wird ein Informationssymbol erscheinen. Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, werden Sie weitergeleitet auf die Website von http://www.youronlinechoices.eu/de/. Auf dieser Website können Sie nutzungsbasierte Online-Werbung aktivieren bzw. deaktivieren.

Die Werbecookies von Google können Sie auf der folgenden Website deaktivieren: http://www.google.de/privacy/ads/.