Q&A mit dem Business Manager von HealthCity Deutschland

06 July 2016

Über verbesserte Gesundheit, das Erreichen von Zielen und sportliche Herausforderungen. Q&A mit dem Business Manager von HealthCity Deutschland

Könnten Sie sich unserem Publikum kurz vorstellen?

Mein Name ist Hank Roothuis und ich bin 45 Jahre alt. Beruflich bin ich der Business Manager von HealthCity Deutschland und glücklich, dass wir unseren Kunden jeden Tag wunderbare Mehrwerte bieten können.

Wie oft und welche Arten von Sport treiben Sie in Ihrer Freizeit?

Eines meiner größten Hobbies ist Radfahren. Dabei bin ich des Öfteren sowohl im Club als auch Outdoor unterwegs. Zusätzlich nehme ich ab und zu in regelmäßigen Abständen an Body Pump Kursen teil. Das spannendste ist jedoch die Trainingseinheit am Anfang der Woche. Jeden Montag machen meine Kollegen und ich ein Functional Training das in der Regel 30 bis 45 Minuten dauert und uns alles abverlangt. Mit Vollgas in die Woche starten, das ist genau das Richtige!

Warum haben Sie mit dem 5-Wochen-Programm angefangen?

Das Ziel des Programms war es von Anfang an, dass unsere Mitglieder einfacher, schneller und besser Ihre persönlichen Ziele erreichen. Und das völlig kostenlos! Um das Programm ordentlich zu repräsentieren, sollte man es natürlich selbst testen. Nach dem persönlichen Test war ich umso mehr überzeugt und ernähre mich seit dem immer noch danach. Es tut mir einfach gut und ich bin sehr glücklich mit den Ergebnissen!

Was ist der Unterschied im Gegensatz zu Ihrem privaten Trainingsprogramm?

Einerseits ist die Umsetzung sehr einfach, da sowohl die Ernährung als auch die Trainingseinheiten sehr klar und simpel vorgegeben sind. Der größte faktische Unterschied ist, dass es einfach funktioniert! Bereits in der ersten Woche habe ich drei Kilogramm abgenommen und große Motivation geschöpft. Bis heute kann ich mich über kontinuierliche Erfolge freuen.

Was mögen Sie besonders am 5-Wochen-Programm?

Die Resultate, ohne Frage. Ein Programm, das keine Ergebnisse liefert, erachte ich als ineffektiv und schlecht. Mit dem 5-Wochen-Programm sind schnelle und deutliche Resultate vorprogrammiert.

Was hat Ihnen nicht so gefallen und was war der schwerste Part bei dem Programm?

Die schwierigste Phase war auf jeden Fall die Woche, in der ich nahezu ganz auf Kohlenhydrate verzichtet habe. Die ersten beiden Tage wurden von Kopfschmerzen begleitet, die aber glücklicherweise wieder schnell verschwanden. Dazu kam, dass ich in dieser Zeit Geburtstag hatte. Dies war allerdings nicht so problematisch, da ich das Programm an diesem besonderen Tag einfach ausgesetzt habe und es am kommenden Tag fortgeführt habe.

Haben Sie Ihre Ziele erreicht? Was ist das Besondere an dem Programm?

Ja, meine Ziele habe ich deutlich erreicht und sogar übertroffen. Ich fühle mich schlichtweg besser, bin leistungsfähiger und habe innerhalb der fünf Wochen insgesamt acht Kilogramm an Gewicht verloren!

Trainieren, essen oder leben Sie anders seit dem 5-Wochen-Programm?

Ja, sicher. Es gibt keine Energy Drinks mehr und wir kochen viel mehr selbst. Ich fühle mich energiegeladen, bin sehr viel aktiver und ausgeschlafener und muss jetzt erstmal neue Kleidung kaufen gehen. Mein Training ist außerdem viel mehr funktionell ausgerichtet und abwechslungsreicher.

Warum sollten Menschen das 5-Wochen-Programm machen?

Der Hauptgrund ist ganz einfach, dass sie mit dem Programm ihre Ziele schnell und einfach erreichen. Es kann wirklich jeder mitmachen und anfangen. Bei Fragen rund um den Trainings- oder Ernährungsplan helfen kompetente Trainer gerne jederzeit weiter.

Was steht als Nächstes an? Gibt es neue Ziele oder Trainingsmethoden?

Innerhalb der 5 Wochen habe ich gemerkt wie sehr ich Kochen und Rezepte mag und außerdem wie viel Spaß ich am Training habe. Das Mixen von verschiedensten Rezepten bringt tägliche neue Abwechslung in die Küche. Trotzdem ernähre ich mich nach wie vor ernähre ich mich nach dem #5weekprogramm.

Trainingserfolge haben mittlweile auch eingestellt, sodass ich sehr gut mit machen kann und meine Leistungsfähigkeit deutlich gesteigert habe. Dies erlaubt mir mehr Abwechslung und Möglichkeiten beim Training. Mein Ziel ist es, die 10kg zu knacken. Ende des Monats sollte es dies schaffen und im Anschluss möchte ich meine Figur und Form lediglich halten.

Vielen Dank für das freundliche Interview!